Jane Walk

 Von Null auf Hundert!

Am 27. 07. 2014 findet in Heidelberg der Heidelbergmann statt. Für uns mit dabei: Jae Eun Walk

Jae Eun hatte sich zu Beginn 2014 zwei Dinge vorgenommen: Schwimmen zu lernen und sich für eine gemeinützige Organisation zu engagieren. Die fröhliche Koreanerin arbeitet seit 7 Jahren als Projektkoordinatorin in Stuttgart. Jetzt kann sie nicht nur schwimmen, sondern sie wird am Sonntag, den 27.07.2014, am Heidelbergman Triathlon teilnehmen. Während sie vor einigen Monaten noch zu den Nichtschwimmern zählte, scheut sie jetzt nach intensivem Training auch vor den 1600 m im Neckar nicht zurück!
Unter ihren meist amerikanischen Arbeitskollegen ist die 35jährige fast schon eine kleine Sensation. Sie necken sie meist mit dem Spruch "From zero to hero" ("Von Null auf Hundert"), sind aber von der kleinen Koreanerin, die eine eiserne Willenskraft zeigt und seit Monaten täglich trainiert, insgeheim sehr beeindruckt.

Auf die Frage, weshalb sie  gerade PLAYGROUNDS FOR THE WORLD unterstützt, gibt Jae Eun zurück:

"In Korea gehen die Kinder meist von morgens 7.00 Uhr bis abends 21.00 Uhr zur Schule. Die Klassen bestehen aus ca. 60 oder mehr Kindern. Als Kinder wurden wir von den Lehrern diszipliniert und lernten aus purer Angst. Zeit zum Spielen gab es nie. Auf Plakaten gab es einen Spruch: Wenn du nachts 4 Stunden lang schläfst, wirst Du die Prüfung bestehen! Wenn Du aber 5 Stunden lang schläfst, wirst Du durchfallen! Für mich grenzt es beinahe schon an Folter, Kinder jahrelang vom Spielen abzuhalten. In den letzten Jahren habe ich auch gesehen, wie viele Spielplätze zu Parkplätzen umgebaut wurden.
Als ich zum ersten Mal über PLAYGROUNDS FOR THE WORLD gehört habe, verstand ich sofort, wie wichtig, Spielplätze für Kinder sind! Ich bin froh, daß ich davon gehört habe, und ich bin glücklich, dass ich mich für etwas einsetzen kann, dessen Wert ich wirklich unterstütze und an das ich glaube."


   iroman bike picTolle Aktion!

Christal Armijo, Jae Eun Walk, Marcus Baca, Robert Minter und Desirée Geneske aus den USA,  werden beim Ironman-Triathlon in Zell am See in Österreich teilnehmen. In den malerischen österreichischen Alpen begrüßt Zell am See die weltweit die besten Athleten aus aller Welt am 31. August 2014. Die Spenden der 5 Teilnehmer gehen an PLAYGROUNDS FOR THE WORLD. Herzlichen Dank! Wir drücken natürlich die Daumen!

 

 

 

 

 

 


 Elisabeth Bosch, Top-Anwalt aus Spanien und Mutter von drei Kindern nimmt am 11.Mai 2014 am Volkswagen DSC 7363Marathon in Prag teil. Den 42 km langen Lauf will sie PLAYGROUNDS FOR THE WORLD widmen.

"Der Prager Marathon ist einer meiner Lieblings-Marathons, da die Strecke genau durch das Herz des historischen Zentrums der Stadt führt."

Der Marathon ist in der Tat einer der schönsten internationalen Marathons in der Welt mit über 9 500 Läufer aus 91 Ländern.

"Sie wollen wissen, warum ich PLAYGROUNDS FOR THE WORLD gewählt habe? Als Mutter eines 6-jährigen Mädchen und 3-jährigen Zwillingen bin ich für das Thema "Spielen" sensibilisiert und weiß sehr wohl, wie wichtig Spielplätze für Kinder sind! Kinderrechte sind nicht nur im Jahr des Kindes wichtig! Bitte unterstützen Sie mich mit einer Spende in meinem Marathon-Lauf! "

 

 

___________________________________________________________________________________________

"Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt als zu spielen." ( Henrik Ibsen)

___________________________________________________________________________________________